Am 14.06.1981 konnte in Verbindung des 20-jährigen Bestehen der DRK-Ortsgruppe eine Jugendrotkreuzgruppe gegründet werden.

Die Gruppe wuchs und wuchs. Im Jahre 1985 waren es 20 Jugendrotkreuzler.

Am 10.03.2003  wurde nach einem Stillstand die Gruppe "wieder belebt".

Dort fand nämlich ein Info Tag für Kinder, Jugendliche und ihren Eltern in unseren Räumlichkeiten statt. Wir, das sind 12 Kids und die Betreuer (Said,  Thea) treffen uns jeden Freitag um 18 Uhr zu den Gruppenabenden.

Wir machen viele tolle Sachen, wie Ausbildung in Erster Hilfe, Spiele, Bastaln, Feste und vieles mehr. Wenn die Eltern mal zusehen wollen, dann dürfen diese einfach vorbeikommen und auch Fragen stellen, die ihnen auf den Nägeln brennen.

Ein großes Highlight in jedem Jahr ist entweder eine Freizeit oder das große Sommer-Zeltlager.

Die Freizeit organisieren die JRK-Leiter mit den Helfern zusammen.

Im Jahr 2003 waren wir in Tieringen auf der Schwäbischen Alb und im Jahr 2006 in Bad Urach. Ab und zu gehen wir zum Zeltlager mit, welches vom Kreisverband (alle JRK-Leiter zusammen) FDS organisiert wird. Dieses findet meistens auf der Schütte in Horb statt.

Dazu kommen viele JRK Gruppen aus dem Kreis, so haben alle die Mögilchkeit sich kennen zu lernen.

Natürlich machen wir noch viele ander Dinge, so helfen wir beim Blutspenden und Altkleider sammeln, gehen ins Schwimmbad, übernehmen Dienste bei Dorffesten oder machen zusammen mit der Jugendfeuerwehr Schauübungen.

Im Jahre 2010 hat sich die Jugendleitung verändert. Es leiteten das JRK Christa, Jasmin und Thea. Seit 2012 leitete Christa das JRK alleine. Mitte 2013 änderte sich die Jugendleitung wider. Nun leiten das JRK Steffen und Kai. Mite 2014 musste Kai uns leider verlassen. Mit Gina wurde aber schnell Ersatz gefunden.

 

 

Über neue "Kinder" und "Jugendliche" Im Alter zwischen 7 und max. 27 Jahren freuen wir uns immer. Falls ihr jeden zweiten Freitag  zwischen 18 Uhr und 20 Uhr nichts besseres vorhabt, dann schaut doch einfach mal vorbei.

Auch über Unterstützung der Jugendleitung würden wir uns freuen.

 

Viele Grüße

Die JRK Leitung