Das DRK

Wie das Rote Kreuz nach Obertalheim kam

Im Jahre 1960 wurde in Obertalheim die Idee vom Roten Kreuz geboren. Einige Interessierte schlossen sich zu einer kleinen Gruppe zusammen, deren Ziel es war, Verletzten und in Not geratenen Mitmenschen zu helfen.

So wurde dann bereits im Januar 1961 im Schulhaus in Obertalheim ein Lehrgang in Erster Hilfe abgehalten. Ausbilder dieses Lehrganges war Herr Willy Friedrichson aus Horb a. N.

Nach Abschluss dieses Kurses am 8.3.1961 wurde dann die DRK-Ortsgruppe Obertalheim gegründet.

Markus Hamm hatte damals das Amt des Gruppenführers übernommen.

Alle Teilnehmer dieses Lehrganges traten anschließend in die neu gegründete Ortsgruppe ein.

Gründungsmitglieder der Ortsgruppe Obertalheim:

Ade Josef, Baumgärtner Käthe, Hamm Markus, Hamm Petra, Joachim Theresia, Klink Winfried, Müller Thaddäus, Schlotter Gebhard, Schlotter Johanna, Schlotter Konrad, Unmacht Siegbert, Zink Elisabeth, Zink Herbert.

Ab diesem Zeitpunkt hat die DRK-Ortsgruppe Obertalheim den Sanitätsdienst bei Sportveranstaltungen, Festen und vielen anderen Anlässen übernommen.

Bereits im Jahre 1962 hat die gesamte Gruppe an einem Sanitätskurs teilgenommen,der wiederum im neuen Schulhaus in Obertalheim stattfand.

Leiter dieses Sanitätslehrganges war wieder Herr Friedrichson, sowie ein Arzt vom Krankenhaus Horb.

Die DRK-Ortsgruppe Obertalheim war jetzt bereits eine der personell stärkste Gruppe im Horber Bereich.

Außer den örtlichen Veranstaltungen wurden damals auch Dienstabende und Weiterbildungskurse im Hober Bereich besucht.

Im Jahre 1963 hat Herr Winfried Klink den Ausbilderlehrgang absolviert. Jahrelang wurden dann von ihm Kurse in Erster Hilfe in Obertalheim sowie den umliegenden Gemeinden abgehalten.

Ein großes Problem war in den 60er Jahren die Unterbringung der Ortsgruppe in geeigneten Räumlichkeiten.

Durch die jahrelange gute und vorbildliche Rotkreuzarbeit wurden immer mehr Bürger von der Idee des Roten Kreuzes begeistert und sind als aktive Mitglieder der DRK-Ortsgruppe Obertalheim beigetreten. 

 

Talheim ist eine Gemeinde im Schwarzwald mit ca. 2700 Einwohnern und liegt ungefähr 30 km von seiner Kreisstadt  Freudenstadt entfernt. Neben vielen anderen Vereinen gibt es im Ort auch einen DRK -Ortsverein.
Der DRK OV
Talheim wurde 1961 gegründet. Der damalige Name war Ortsverein Obertalheim. Er hat seit 1980 sein Dominzil in der sogenannten Klosterscheuer . Hier hatte er einen Gruppenraum und eine Fahrzeuggarage. Seit 2016 hat der Ortsverein sein Domizil im alten Feuerwehrhaus in Untertalheim. Dieser Umzug war aufgrund der Zusammelegung der beiden Feuerwehren notwendig.

Zur Zeit hat der OV Talheim 21 aktive und ca. 270 passive Mitglieder. Das DRK Talheim bietet der Bevölkerung viele Angebote an, die auch sehr gut angenommen werden. So findet dreimal jährlich eine Blutspendeaktion im Ort statt, wo uns pro Termin ca. 140 Spender besuchen. Außerdem stellen wir auch den Sanitätsdienst bei Veranstaltungen.
Für unsere jungen Leute bieten wir eine Jugendgruppe an, wo sie von speziell geschulten Leitern unterrichtet und betreut werden.

Das Aushängeschild unseres Ortsvereines sind unsere Helfer vor Ort, welche ca. 50 Notfall- Einsätze im Jahr fahren und somit zur Sicherheit der Einwohner unseres Ortes mitwirken.

Alle unsere aktiven Helfer sind mindestens mit der Sanitätsausbildung ausgebildet.